Klassischer Einrichtungsstil

"Werte erhalten"

Eleganz heißt: Nicht ins Auge zu Fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben (Giorgio Armani)

In der Raumausstattung bezeichnet die klassische Eleganz eine Einrichtungswelt, die sich an historisch überlieferten Werten, Materialien und Mustern orientiert. Wie schon zu Zeiten des Barocks haben Dekorationsstoffe die Aufgabe, die Architektur der Häuser und Wohnungen und deren edle Inneneinrichtung noch wertvoller und luxuriöser zu präsentieren. Seide, Samt und Brokate sind die Stoffe, die der klassischen Eleganz entsprechen. Sie gelten per se als die Stoffe der Schönen und Reichen, ihre edle Anmutung fügt sich perfekt in das stillvolle Ambiente, welches in Bezug auf Materialen, Farben und Formen auf Qualität und Langlebigkeit ausgelegt ist.

Leichte Töne wie champagner, altrosa und bleu sind die tragenden Farben dieser Einrichtungswelt. Kontrastiert werden sie durch ein gesättigtes Rot, die Farbe der absolutistischen Kraft und Hoheit, ein starkes Blau, die Farbe der ruhe und Eleganz oder durch dunkles Grün, die Farbe der Ruhe und Ausgewogenheit. Schwarze und braune Elemente unterstützen den hellen Glanz von Gold und Silber.

Die Einrichtungswelt der klassischen Eleganz wird von farblicher Ausgewogenheit und formaler Balance bestimmt. Doch hat sie nichts mit der bloßen Nachahmung vergangener Stilepochen zu tun. Ganz in Gegenteil: Maximale Anforderung an Qualität und höchste handwerkliche Verarbeitungskunst sowie ein ausgeprägtes Fingerspitzengefühl für Raumkomposition gehen einher mit einem hohen Anspruch an gestalterische Kreativität.